SEE APOTHEKE HARD

Aktuelles Angebot

Während man von Männern eher selten Klagen darüber hört, scheinen Frauen ständig davon betroffen zu sein. Die Rede ist von Harnwegsentzündungen. Die Seeapotheke Hard informiert über Ursachen und Behandlung der Blasenentzündung und wie Sie mit ApoLife-Produkten die Behandlung unterstützen können.

Frauen sind einfach anders als Männer, und dies erklärt auch eine der häufigsten Ursachen der Blasenentzündung (Zystitis) und warum Frauen häufiger betroffen sind als Männer. Anatomisch gesehen liegt dies daran, dass der Harnleiter bei Frauen wesentlich kürzer ist als bei Männern. Der Unterschied beträgt immerhin bis zu 16 cm. Dies führt dazu, dass von außen eindringende Keime bei Frauen sehr viel schneller von der Harnröhre in die Blase wandern können, wo es dann zu den typischen Entzündungssymptomen kommt. Häufiges Brennen beim Urinieren, Schmerzen oberhalb der Schambeinfuge und spontaner, häufiger Harndrang sind typische Anzeichen einer Blasenentzündung und sollten ernstgenommen und medizinisch behandelt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Bakterien weiter nach oben wandern bis in die oberen Harnwege oder sogar in die Nieren.

Neben Antibiotika-Therapie hilft auch eine Behandlung mit pflanzlichen Präparaten

Sofern eine medizinische Behandlung erforderlich ist, erfolgt diese meist durch Antibiotika. Da eine Zystitis bei der Hälfte der Frauen, die sich noch vor dem Wechsel befinden, meist innerhalb einer Woche spontan wieder ausheilt, können pflanzliche Wirkstoffe die Heilung unterstützen. Hier sind z.B. die Blätter der Echten Bärentraube sowie Preiselbeeren und Cranberrys zu nennen, deren Wirkstoffe das Anhaften der Bakterien an der Harnröhre und in der Blase verhindern. Zusätzlich helfen harntreibende Tees aus Birkenblättern, Zinnkraut oder Goldrute, die Keime auszuspülen.

Wenn Sie sich eine Harnwegsinfektion bzw. Blasenentzündung eingefangen haben, beraten die Apothekerinnen und Apotheker der Seeapotheke Hard Sie gerne im Hinblick auf geeignete pflanzliche Präparate zur natürlichen Behandlung der Infektion. Fragen Sie insbesondere auch nach dem speziellen Eigenprodukt ApoLife 9 Harnwege, das die Wirkstoffe der genannten Pflanze kombiniert. Ebenfalls zur Vorbeugung und Behandlung von Harnwegsinfekten geeignet sind die Eigenprodukte ApoLife 26 Cranberry forte ApoLife Cranberry-Sirup mit Rooibos.