SEE APOTHEKE HARD
Produkt

Knorpel und Gelenke

Bewegung tut gut, und dass wir uns viel bewegen sollen, ist eine Binsenweisheit. Bei vielen Bewegungsabläufen spielen Gelenke und Knorpel eine wichtige Rolle. Andererseits profitieren sie auch von Bewegung. Das trifft auch zu für Bewegungseinschränkungen wie etwa eine Arthrose. Das Eigenprodukt ApoLife 4 Knorpel und Gelenke kann dabei zusätzlich unterstützend wirken.

Gelenke finden wir im Körper überall dort, wo Knochen aufeinandertreffen und diese in eine oder sogar mehrere Richtungen bewegt werden können. Typische Beispiele sind das Kniegelenk und das Ellenbogengelenk. Daneben spielen aber auch viele kleinere Gelenke eine wichtige Rolle, etwa in den einzelnen Fingern oder Zehen.

Würden diese Knochen bei jeder Bewegung direkt aufeinander reiben, wäre dies sehr schmerzhaft, und sie würden sich an diesen Stellen auch schnell abnutzen. Zudem bestünde die Gefahr, dass sie bei Erschütterungen direkt aufeinander stoßen. Für beide Probleme hat Mutter Natur trickreiche Lösungen erfunden. Für eine bessere Beweglichkeit der Gelenke sorgt ein Flüssigkeitsfilm zwischen den Gelenken, die sogenannte Gelenkschmiere. Für die Abfederung sorgen Knorpel, die als Stoßdämpfer funktionieren.

Insgesamt findet bei einer Bewegung eines Gelenks ein doppelter Effekt statt: Einerseits schützen Knorpel und Gelenkschmiere die Gelenke, andererseits trägt die Bewegung auch dazu bei, die Gelenkschmiere zu erhalten. Fehlbelastungen führen umgekehrt zu einem vermehrten Verschleiß der Knorpel, die selbst allerdings keine Schmerzimpulse aussenden.

Abnutzung der Knorpel führt zu Arthrose

Die durch den Knorpelschwund bedingte Arthrose ist dagegen mit starken Schmerzen verbunden. Typische Vorboten und somit auch Warnsignale sind vermehrte Morgensteifigkeit, eine leicht eingeschränkte Beweglichkeit mit minimalen Schmerzen bei Belastung des Gelenkes, oder auch Kraftlosigkeit in einer Hand sowie das kurze Nachgeben von Hüfte oder Knie. Dies sollte frühzeitig ärztlich abgeklärt werden, um ein Fortschreiten der Arthrose zu verhindern oder zumindest zu verlangsamen.

Zusätzlich können Cremen, Gele oder Pflaster helfen, Entzündungen der Gelenke entgegenzuwirken. Auch die Natur bietet ihre Hilfe an. So kann z.B. das Glukosamin der neuseeländischen Grünlippmuschel die Wasseraufnahme und somit die Stoßdämpferqualität unserer Knorpel verbessern. Dieser Wirkstoff ist in dem Produkt ApoLife 4 Knorpel und Gelenke verarbeitet, zusammen mit weiteren wirksamen Stoffen, etwa Chondroitin vom Rind, Mangan und MSM. Daneben empfehlen die Apothekerinnen und Apotheker der ApoLife Apotheke die Pulvervariante ApoLife Knorpel und Gelenke löslich mit zusätzlichen Kollagenpeptiden zur Anregung der Knorpelregeneration.