SEE APOTHEKE HARD
Produkt

Hautpflege im Winter

Die Winterzeit bedeutet extreme Bedingungen und damit Belastungen für unsere Haut. Eigenprodukte aus der Apo Life-Reihe helfen bei der Hautpflege, insbesondere wenn trockene Haut droht und UV-Schutz vonnöten ist.

Die kalte Jahreszeit setzt unserer Haut enorm zu, insbesondere durch die geringe Luftfeuchtigkeit im Winter. Draußen schafft die Kälte eine trockene Umgebung, während drinnen die Heizungsluft extreme Trockenheit verursacht. Dies erfordert eine intensivere Hautpflege. Die ApoLife Apotheke bietet spezielle Cremen, um die Haut optimal mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie vor Austrocknung zu schützen.

Die niedrigen Temperaturen und die damit verbundene Reduktion der Fettproduktion machen die Haut anfällig für Rissigkeit und Sprödigkeit — das sind die typischen Symptome für eine trockene Haut. Bei der Auswahl von Pflegeprodukten ist ein geringer Feuchtigkeitsanteil wichtig, weshalb Cremen bevorzugt werden. Lotionen mit zu viel Feuchtigkeit können die Haut zusätzlich austrocknen.

Tipps für die Hautpflege im Winter

Mit den folgenden Tipps helfen Sie Ihrer Haut optimal durch den Winter:

  • UV-Schutz: Beim Wintersport ist UV-Schutz ebenso entscheidend wie im Sommer. Sonnencreme mit LSF 30 oder höher ist auf Piste und Loipe unverzichtbar, da die UV-Belastung mit steigender Höhe zunimmt. Die reflektierenden Schneeflächen verstärken die Strahlenwirkung. Eine hochwertige Sonnenbrille ist ebenfalls empfehlenswert. Für den Pool sind wasserbasierte Sonnencremen ungeeignet ist, da sie die Haut austrocknen können.
  • Lippenpflege: Die Lippen sind im Winter besonders anfällig für Trockenheit. Ohne Talgdrüsen benötigen sie besondere Pflege, um spröden Lippen vorzubeugen. Hierzu erhalten Sie in Ihrer ApoLife Apotheke Kombiangebote mit Wintersonnencreme und Lippenschutz. Ein Beispiel hierfür ist der ApoLife Lippenpflege-Stift ohne mineralisches Öl und mit UV-Schutz.
  • Hände und Füße: Die Haut geht bei Temperaturen unter 8 Grad in den Sparmodus, reduziert die Fettproduktion und kann an Händen und Füßen spröde werden. Dem können Sie mit einer Pflege mit Shea Butter, Mandel- und Jojobaöl sowie Urea entgegenwirken. ApoLife Handcreme bietet zusätzlich Sanddorn-Fruchtfleischöl, Provitamin B5 und Glycerin für antioxidative, schützende und regenerative Wirkung.
  • Unterstützung von innen: Neben äußerlicher Pflege ist die optimale Zufuhr von Nährstoffen entscheidend. ApoLife 2 Haare, Haut und Nägel enthält Vitamin C und Zink für Kollagenbildung und Immunsystem. Vitamin D3, ungesättigte Fettsäuren sowie ApoLife 6 Nachtkerzenöl aktiv unterstützen ein gesundes Hautbild von innen. Die Darmflora beeinflusst ebenfalls die Hautgesundheit, weshalb eine gesunde Ernährung wichtig ist.

Egal ob drinnen oder draußen, bei der Arbeit oder beim Sport – die Hautpflege im Winter erfordert besondere Aufmerksamkeit. ApoLife bietet nicht nur äußerliche Pflegeprodukte, sondern auch Nahrungsergänzungsmittel, um die Haut von innen zu unterstützen. Achten Sie darauf, ausreichend zu trinken, um die verdunstende Feuchtigkeit auszugleichen. Bei Fragen zur Pflege und Schutz der Haut stehen die ApoLife Apothekerinnen und Apotheker gerne zur Verfügung.